1. Testfahrt nach Luxemburg • 24.04. - 02.05.2021

Aktualisiert: 15. Mai 2021

Da sind sie nun endlich, unsere ersten 3 Wohnmobile sind eingetroffen.

Doch wohin soll die erste Testfahrt führen? In Deutschland waren zu diesem Zeitpunkt noch alle Campingplätze geschlossen, Italien zu, Österreich zu, Kroatien und Schweiz geöffnet, aber zu weit weg für eine Woche.


Als ich dann im Facebook eine Gruppe entdeckt habe, welche sich ‘‘ Camping trotz Corona ‘‘ nennt, war das Reiseziel klar. Wir fahren nach Luxemburg!

Luxemburg war bislang noch kein Reiseland was auf meiner "Must see Liste" stand.

Aber da habe ich mich getäuscht ! Aber von vorne 😊

Los ging es wie immer etwas hektisch...


Und zwar am Samstagmorgen. Hier sei genannt, dass man sich wirklich viel Zeit nehmen sollte zum Vorbereiten. Den Frauen fällt immer noch etwas ein was man evtl. doch gebrauchen könnte. So starteten wir also mit hochsommerlicher Bekleidung im Gepäck, sowie "Sachen falls es doch etwas kälter wird", welche ich durchaus auch bei meinen Angelausflügen am Nordkapp tragen könnte. 😊


Die Anspannung verflog aber schon sehr schnell, da unser erster Zwischenstopp der Sauberg bei der lieben Constance war, die uns zu einem leckeren Mittagessen einlud.


Ein echtes Erlebnis, welches ich jedem nur empfehlen kann. Aktuell steht bis mindestens Ende Mai dauerhaft ein Wohnmobil von uns auf dem Sauberg. Termine und weitere Infos findet ihr im Internet sowie Facebook 😊


Sichtlich gut gestärkt starteten wir. Unser Ziel war ein schöner Stellplatz direkt am Neckar bei Heidelberg, gesucht und gefunden haben wir diesen mit der genialen App : Park4Night.




Alle wollten noch etwas das schöne Wetter genießen und wir unternahmen gleich einen schönen Spaziergang entlang des Neckars. Später haben wir lecker gekocht und den Abend bei einer schönen Flasche Wein ausklingen lassen.




Da man den Tag mit einem guten Frühstück starten sollte, haben wir den örtlichen Bäcker aufgesucht. Ich liebe es einfach mich in anderen Orten umzusehen und ihre kulinarischen Besonderheiten zu entdecken. Wir sind fündig geworden! Neben Brötchen konnten wir super leckere Torten und Kuchen erwerben.




Weiter ging die Fahrt nach Luxemburg, eine Grenzkontrolle gab es nicht. Angekommen am Campingplatz in Bissen wurden wir sehr freundlich empfangen. Der für uns optimale Platz war schnell gefunden; wir konnten uns diesen sogar selbst aussuchen.


Die Auswahl war nicht schwer, denn fast jeder freie Platz direkt am Wasser - 1. Reihe 😊 Also auspacken, Angeln zusammenbauen und der Urlaub kann beginnen. Nach 20 Minuten habe ich bereits mein Tagesziel erfüllt und vier prächtige Bachforellen der Sauer entlockt.


Übrigens: In Luxemburg darf jeder angeln, einen Staatsschein kann man direkt bei der Rezeption für 4 € erwerben!



Es war ein Gedicht! An den darauffolgenden Tagen haben wir die Gegend erkundet, alles ist sehr sauber die Außengastronomie hat geöffnet und es gibt viele wunderschöne Spielplätze.




Ein kurzer Halt in einem Supermarkt bescherte uns ein wirklich super gutes Stück Luxemburger Entrecote! Glücklich und zufrieden mit dem leisen Rauschen der Sauer fielen wir ins Bett.



Fazit:


Es waren ein paar wirklich schöne entspannte Tage. Luxemburg ist definitiv eine Reise wert. Fahrradfahrer wie Hundebesitzer als auch junge Familien kommen hier voll auf ihre Kosten. Preislich sind die Campingplätze sehr günstig. Wir haben 10€ pro Person/Nacht bezahlt. Die Sanitäreinrichtungen waren allesamt sauber, ordentlich und im neuwertigen Zustand. Angler kommen bei diesen Gewässern voll auf ihre Kosten. Neben der Bachforelle gibt es Hechte, Aale, Barsche sowie diverse Friedfische.


Für mich ist Luxemburg nicht nur in Corona Zeiten eine Reise wert, hier gibt es viel zu entdecken!


Ihr wollt auch mal wieder aus dem Alltag raus? Auf geht’s, mit Herklotz Wohnmobile kommt ihr sicher ans Ziel 😊




239 Ansichten0 Kommentare